Altenburg von oben: Hochaufgelöstes Luftbild dank DJI Phantom 4 Pro+

Im Zuge der Hanguntersuchungen, die derzeit im Bereich der Altenburger Straße in Bamberg erfolgen, wurde Anfang des Monats eine Drohnenbefliegung durchgeführt, um ein hochaufgelöstes Luftbild des Untersuchungsgebiets zu generieren.

Nachdem die Sachverständige Brigitte Bauer und Drohnenpilot Matthias Linzer das Gebiet eingegrenzt hatten startete die Befliegung der Untersuchungsfläche. Die DJI Phantom 4 Pro+ nahm in nur 14 Minuten über 360 überlappende Bilder auf, die ein Gebiet von 14,5 ha abdecken.

Aus den Fotoaufnahmen wird im Anschluss am Computer ein zusammenhängendes Luftbild erstellt, das in Abhängigkeit der Flughöhe eine Auflösung von bis zu 5 cm aufweist. In Kombination mit weiteren Geodaten, wie z. B. den Höhenlinien aus dem digitalen Geländemodell, können wertvolle Erkenntnisse über geomorphologische Prozesse gewonnen werden, die in der Vergangenheit die Hangoberfläche geprägt und die Straße beschädigt haben. Auch für die Konzipierung von Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen bildet ein aktuelles Luftbild die idealen Voraussetzungen.

Altenburg
 
Plan
Oben: Einzelaufnahmen aus der Drohnenbefliegung
Unten: Zusammenhängedens Luftbild in Kombination mit Digitalem Geländemodell

 
 
 

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.